Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.09.2019

Werbung

‚Wählen gehen!‘ – Carillon der Alten Nikolaikirche spielt Europahymne

von Ilse Romahn

(23.05.2019) „Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium“ - der vierte Satz Beethovens Neunter Symphonie gilt als Hymne des vereinigten Europas. Diese Melodie war am Mittwoch, 22. Mai, auf dem Römerberg zu hören - vorgetragen von Glockenspielerin Yuko Tajima auf dem Carillon der Alten Nikolaikirche.

OB Peter Feldmann mit Carillonspielerin Yuko Tajima vor der Alten Nikolaikirche
Foto: Stadt Frankfurt / Bernd Kammerer
***

Anlass ist die Europawahl am kommenden Sonntag. Es passt damit auch in die Kampagne zur Wahlbeteiligung, die Oberbürgermeister Peter Feldmann vor einigen Tagen mit einer Wette gegenüber seiner Amtskollegin Henriette Reker aus Köln gestartet hatte.

„Ich freue mich ich darüber, dass die Kirche und Pfarrerin Andrea Braunburger-Meyers die Wette unterstützen. Sie setzen damit in unserer weltoffenen und vielfältigen Stadt ein Zeichen für Europa. Mein Wunsch ist es, dass dieser musikalische Appell Menschen motiviert, wählen zu gehen und den geistigen Brandstiftern in Europa mit ihrem Stimmzettel eine klare Absage zu erteilen“, sagte das Stadtoberhaupt. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte darum gewettet, deutschlandweit die größte prozentuale Wahlbeteiligung zu erzielen. „Sprechen Sie Freunde und Bekannte an und überzeugen diese, wie wichtig der Gang zum Wahllokal ist. Dann gewinnen Frankfurt und die Demokratie in Europa“, sagte Feldmann.

„Bei Europa handelt es sich auch um ein Thema für die Kirche. So kam es gerade kürzlich als ‚großes Friedensprojekt’ in einer meiner Predigten vor und ist natürlich eine Idee, die wir unterstützen“, sagte Andrea Braunburger-Myers, Pfarrerin der St. Paulsgemeinde. Ein Carillon ist ein großes, spielbares Glockenensemble in einem Turm. Yuko Tajima spielt hier regelmäßig mittwochs als ehrenamtliche Musikerin. Sie ist japanische Staatsangehörige. (ffm)