Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2019

Werbung
Werbung

‚Sustainable Lifestyle Festival‘ am Mainufer

Jugend und Nachhaltigkeit im Frankfurter GrünGürtel

von Ilse Romahn

(13.06.2019) Wie verändert mein Burger das Klima? Womit ist man CO2-neutral unterwegs? Wie geht Verpacken ohne Müll? Was hat mein Einkauf mit Energie zu tun?

Wie man nachhaltig leben kann, beschäftigt junge Menschen mehr und mehr. In Frankfurt sind Initiativen und Formate entstanden, mit denen eine nachhaltige Entwicklung vorangetrieben wird. Dabei geht es um kleine Schritte und große Würfe für einen zukunftsfähigen Lebensstil.

Beim Festival werden vielfältige Ideen ausgetauscht und tolle Angebote ausprobiert unter dem Motto: Klimaschutz ist bunt und kreativ!

Auf dem Programm steht Musik von den jungen Bands „GoldLand“ und „JamBox“ sowie von DJ Lescano. Man kann Leckeres von FoodTrucks ausprobieren, Klamotten tauschen, beim Flohmarkt einkaufen, an Upcycling-Aktionen teilnehmen und noch vieles mehr. Zum Tauschen und zum selbst Bedrucken können Klamotten und ein T-Shirt mitgebracht werden.

Das Jugend-Festival wird von einer Gruppe junger Leute im Freiwilligen Ökologischen Jahr an Frankfurter Einsatzstellen organisiert und zusammen mit zahlreichen Partnern, unterstützt von Umweltlernen in Frankfurt, angeboten. Es ist Bestandteil des städtischen Bildungsprogramms „Entdecken, Forschen und Lernen im Frankfurter GrünGürtel“ und wird von Umweltamt und Stadtschulamt getragen.

Das „Sustainable Lifestyle Festival“ findet am Sonntag, 16. Juni, von 15 bis 20 Uhr am Mainufer am Hafenpark statt. Man erreicht den Veranstaltungsort, indem man ab Ostbahnhof oder Osthafenplatz parallel zu den Bahngleisen Richtung Süden zum Main geht. (ffm)