Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

‚Gedichte lauten durch die Stadt‘

Frankfurter Schüler lesen Gedichte auf dem Goetheplatz

von Ilse Romahn

(04.09.2019) Am Freitag, 6. September, bringen lyrix, der Bundeswettbewerb für junge Lyrik, und die Stadtbücherei Frankfurt die TextTour nach Frankfurt.

Die vier Frankfurter Wortkünstler Dominique Macri, Dalibor Marković, Martin Piekar und Jacob Schwerdtfeger gestalten mit Schülern laute und leise Gedichte – geben den Texten Stimme und machen ihnen Beine. Vorbereitet werden die eigenen Verse in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek, dem Bibliothekszentrum Höchst sowie zwei Schulbibliotheken. Höhepunkt der Aktion ist ein Flashmob der Schüler auf dem Goetheplatz: Um 13.30 Uhr hört dann ganz Frankfurt junge Lyrik.

Frankfurt ist eine weitere Station der TextTour: Mit dem Format will lyrix, der Bundeswettbewerb für junge Lyrik, Poesie im öffentlichen Raum sichtbar machen und einer jungen Generation dichterisches Gehör verschaffen.

Weitere Informationen zu Veranstalter und zu den Künstlern finden sich unter https://www.bundeswettbewerb-lyrix.de/ im Internet. (ffm)