Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.06.2019

Werbung
Werbung

"Hängende Äcker, ewige Schur“ Poetenspaziergang zum Tag der Literatur

von Helmut Poppe

(22.05.2019) Olaf Velte ist Schriftsteller und Journalist, in seinem Heimatort Wehrheim vor allem aber Schafzüchter. Mitunter verbinden sich beide Welten, denn er schreibt gleichwohl Beiträge für die Tagespresse, wie auch poetisch über Landschaft und Landleben.

Poetenspaziergang Olaf Velte mit Schafherde.
Foto: Detlef Sundermann
***

Am „Tag der Literatur 2019“ lädt er ein nach Wehrheim zu einem literarischen Spaziergang entlang eines alten Höhenwegs. Gemeinsam mit dem Verleger Axel Dielmann geht es hinan zum Galgenberg und wieder hinab durchs Bizzenbachtal. „Hängende Äcker, ewige Schur“, dieser Titel stimmt ein auf eine Promenade mit Lesungen entlang der Schafweiden, die am Schwimmbad Wehrheim beginnt und zuletzt für alle Teilnehmenden mit Kaffee und Kuchen wieder dort endet.

Die Veranstaltung ist Teil des Literaturfestivals „Ein Tag für die Literatur“, das am Sonntag, 26. Mai, stattfindet. Sie kommt zustande in Zusammenarbeit mit dem Hochtaunuskreis, wo der Fachbereich Kultur gerne die Anmeldungen der Teilnehmenden entgegennimmt, noch sind Plätze frei.

Treffpunkt für den Start ist um 14 Uhr am Schwimmbad Wehrheim (verlängerte Rodheimer Straße). Die Kosten betragen 10 Euro pro Person einschließlich eines Erfrischungsgetränks sowie Kaffee und Kuchen im Schwimmbad-Restaurant. Die Veranstaltung endet etwa um 17 Uhr. Anmeldungen ab sofort per Email an kultur@hochtaunuskreis.de oder telefonisch unter 06172-999-4614.