Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.11.2018

“Bei mir bist'e scheen - Swing und Schlager vor und nach 1945”. Mit Swing durch die Zeit

Veranstaltung mit Sabine Fischmann, Gebhard Ohensorge und Band am 11. November im Kulturzentrum Alte Mühle in Bad Vilbel

von Ilse Romahn

(08.11.2018) Sunday Morning Jazz am Sonntag, 11. November, ab 11 Uhr, wird im Kulturzentrum Alte Mühle in Bad Vilbel (Lohstraße 13) von Sabine Fischmann, Gebhard Ohensorge und Band präsentiert.

Swing-Heinis oder Swing-Kids: Sie nannten sich Fränk, Bobby oder Lord. Ihre Haare waren lang und gegelt. Man grüßte sich mit Swing High - statt mit Heil Hitler. Swing stand und steht für ungestüme Lebenslust und fetzige Rhythmen - beides passte nicht zu Weltherrschaft und Marschmusik. Deshalb galt Swing den Nazis als `entartet ` und war nicht erwünscht. Abertausende junger Menschen verschiedenster Herkunft waren in den 1930er und 1940er Jahren von dieser Musik begeistert.

Sabine Fischmann und Gebhard Ohnesorge mit seiner Band  laden ein zu einem musikalischen Ausflug in diese Zeit! Sie haben z.T. vergessene Titel dabei von Komponisten wie Duke Ellington, Michael Jary, Benny Goodman, Fritz Schulz-Reichel, Willi Kollo und George Gershwin. In begleitender Erzählung wird die unheilvolle Einflussnahme der NS Politik auf die Musik beschrieben und wie die Künstler damit umgingen.

Ein hoch aktuelles Programm, nachdem mit dem 8. November 1938, also vor genau 80 Jahren mit der Zerstörung der Synagogen und anderer jüdischer Einrichtungen der NS-Terror gegen Juden, aber auch gegen Sinti, Roma und andere den den Machthabern unliebsame Mitmenschen, wie z.B. Jazz-Musiker seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte!

Eintritt Kategorie 1: € 18,00 / erm. € 15,00, Kategorie 2: € 16,00 / erm. € 13,00 
Kartenbüro Bad Vilbel, Klaus-Havenstein-Weg 1, 61118 Bad Vilbel, Tel. (06101)559455, E-Mail: ticket@bad-vilbel.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket