Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.10.2019

Werbung

„Zeige mir Dein Artefakt und ich sage Dir, wie Du denkst“ – Hirnforschung und Archäologie

Führung am 6. Oktober im Archäologischen Museum Frankfurt

von Karina Iwe

(04.10.2019) Artefakte können symbolischen, funktionalen oder schmückenden Charakter besitzen.

Spondyluskette
Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
***

In allen Fällen sagen von Menschenhand erschaffene Dinge etwas über den Hersteller und den Nutzer der Dinge aus. Dieses “etwas” kann sehr spannend und interessant sein – vor allem, wenn die Hersteller und Nutzer schon lange verstorben sind und nur noch die Dinge Aufschluss über die Wechselwirkung von Handhabung und Denken geben können - angefangen von der Herstellung eines altsteinzeitlichen Faustkeiles bis zu Feinschmiedewerkzeugen des frühen Mittelalters.

Treffpunkt am 6. Oktober. 11 Uhr, ist das Museumsfoyer in der Karmelitergasse 1.​

Die Führung ist kostenlos. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt (€ 7,00, ermäßigt € 3,50). Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich.