Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

„Osterbräuche im MTZ" vom 4. bis 20. April 2019

von Ilse Romahn

(20.03.2019) Ostern ist mehr als ein paar heiß ersehnte freie Tage oder ein verlängertes Wochenende: was hinter den bekannten Osterbräuchen rund um das Osterfest steckt, das erfahren Besucherinnen und Besucher des Main-Taunus-Zentrums ab 4. April auf ganz bezaubernde und ansprechende Art und Weise.

Bis zum 20. April werden im Main-Taunus-Zentrum in einer verspielten Hasenwelt die traditionellen heimischen Osterbräuche vorgestellt und erklärt, und zwar von Professor Theodor Langohr. Allerhand Wissenswertes erfahren, nicht nur die kleinen Besucher über Erklärungstafeln, die über den Ursprung und die Herkunft unserer Ostersymbole Auskunft geben. Beantwortet werden Fragen wie: „Was hat es mit dem Osterei auf sich?"; „Woher kommt das Osterlamm?"; „Was ist eine Osterkerze?" und vieles mehr gibt es zu erfahren.

Traditioneller Oster-Bastelgarten
Auch für die kleinen Besucher hat das MTZ ein buntes Programm vorbereitet. Im Oster-Bastelgarten können Pflanztöpfchen verziert und dann mit Ostergras bepflanzt werden, ein Malbuch mit Ostermotiven lädt zum Ausmalen ein und selbstverständlich können Ostereier bemalt werden.

Der Bastelgarten ist von Montag bis Samstag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Osteraktion „Hol Dir Dein Osterkörbchen"
Für die kleinen Gäste gibt’s an der Kundeninformation und im Bastelgarten das MTZ Osterkörbchen (zum selber basteln). Mit denen man sich kleine Geschenke in den Shops und einen Stempel für die Stempelkarte abholen kann. Jede volle Stempelkarte wird vom MTZ mit einem kleinen Geschenk belohnt. Natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Eierlauf-Parcours:
Zu folgenden Terminen können die Kinder ihre Geschicklichkeit beim Eierlauf unter Beweis stellen: 6., 13. und 20. April jeweils von 13 – 18 Uhr.
Der Parcours befindet sich in der Oster-Grünanlage in der neuen Ladenstraße vor IKKS, Olymp und Gant statt.

Main-Taunus-Zentrum Sulzbach   www.main-taunus-zentrum.de