Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Werbung
Werbung

„Hessens Wirtschaft lebt von Europa“

IHK Wiesbaden ruft Unternehmen zur Teilnahme an hessenweiter Kampagne auf

von Ilse Romahn

(30.04.2019) Pünktlich zum anziehenden Europa-Wahlkampf macht die IHK Wiesbaden auf die Bedeutung Europas für die Wirtschaft in der Region aufmerksam und ruft Unternehmen auf, sich an der hessenweiten Kampagne der Industrie- und Handelskammern zu beteiligen.

Das Motto: „Europa lebt von unserer Stimme – und Hessens Wirtschaft lebt von Europa!“ Informationen zum Einfluss Europas auf die Wirtschaft in Hessen bietet die Kampagnenseite www.hihk.de/europawahl. Hier finden sich auch kostenfreie Materialien zum Download: So haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kunden und Mitarbeiter mit Plakaten und Postkarten, über ihre Homepages und Social-Media-Kanäle zur Relevanz Europas für die hessische Wirtschaft zu informieren.

„Zwei Drittel der hessischen Exporte gehen in Länder der Europäischen Union. Auch die Betriebe in unserer exportstarken Region profitieren davon, dass sich  Waren, Personen, Unternehmen, Arbeitnehmer und Kapital ungehindert über die Grenzen hinweg bewegen können“, sagt Dr. Christian Gastl, Präsident der IHK Wiesbaden. „Dies ist die inzwischen so selbstverständliche Erfolgsgeschichte der europäischen Integration, die man doch so oft vergisst.“ Zudem biete der europäische Binnenmarkt ein großes Fachkräftepotenzial, das von den Unternehmen am Standort auch rege genutzt wird: Allein in der Stadt Wiesbaden werden 12 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Jobs von EU-Ausländern besetzt. Dieser Anteil steigt seit Jahren. Im Rahmen ihrer Kampagne zur Europawahl betonen die hessischen IHKs weiterhin, dass der Handel Hessens mit den EU-Mitgliedsstaaten durch Zollunion, Schengener Abkommen und Währungsunion massiv vereinfacht werde und der Binnenmarkt zu bedeutenden Wohlstandsgewinnen führt.  
 
IHK Wiesbaden