Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.11.2018

„Frankfurt und Offenbach als Städtenamen in der Welt“

Vortrag im Haus der Geschichte in Offenbach am 11. November

von Ilse Romahn

(09.11.2018) Den Vortrag „Frankfurt und Offenbach als Städtenamen in der Welt“ hält Historiker Vicente Such-Garcia am Sonntag, 11. November, 15 Uhr, im Haus der Stadtgeschichte in Offenbach.

Vicente Such-Garcia sagt: „Offenbach und Frankfurt fühlen sich zwar jeweils einzigartig, aber es gibt sie nicht nur am Main, sondern mehrfach in der Welt.“

So gibt es in Deutschland noch ein Offenbach an der Queich und gleich mehrere Ortsteile dieses Namens in verschiedenen Gemeinden. Frankfurt wiederum findet sich ebenso an der Oder wie auch verstreut in der gesamten Welt, meist von Auswanderinnen und Auswanderern unter diesem Namen gegründet. Spannend wird es aber auch bei der Frage, weshalb ein Ort in Irland seit Urzeiten Frankford heißt und welche etymologische, also die Wortherkunft betreffende Bedeutung dies hat.

Eintritt: 2,50 Euro